Fakultät für Rechtswissenschaft

custom header picture

SPB-Klausur im August

05. Juli 2016 RedaktionRW

Letzte Zulassungsmöglichkeit zur Schwerpunktbereichsprüfung für die SPB-Klausurteilnehmer im August ist der 06.07.2016.

Der Anmeldeschluss zur Klausur ist am 20.07.2016

 

Ihr Prüfungsamt

Einführung in das türkische Strafrecht

30. Juni 2016 RedaktionRW

Herr Prof. Dr. Plagemann von der Universität Istanbul wird am Freitag und Montag eine Vorlesung zum türkischen Strafrecht halten.

Freitag, 1. Juli (12 bis 15 Uhr, BG 7)

– Besonderer Teil des türkischen Strafrechts: Reform 2005 und aktuelle Entwicklung
– Medizinstrafrecht: Einwilligung des Patienten, Sterbehilfe und Beihilfe zur Selbsttötung im türkischen Recht

Montag, 4. Juli (10 bis 13 Uhr, BG 7)

– Einführung in das türkische Strafverfahrensrecht
– Strafrechtlicher Schutz der Rechtspflege und Unschuldsvermutung: Vertraulichkeit des Ermittlungsverfahrens und Veröffentlichungsverbote

Alle Studierenden der Fakultät für Rechtswissenschaft und sonstige Interessierte sind herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Er ist möglich, auch nur einzelne Teile der Veranstaltung zu besuchen.

Brexit – Europa nach dem Referendum

28. Juni 2016 RedaktionRW

Aus aktuellem Anlass hat die Politikwissenschaft für morgen ein Panel
zum Brexit organisiert:

Mittwoch, 29. Juni 2016, 12 c.t.

Raum: VMP5 / Hörsaal A

Es diskutieren:
Dr. Kamil Marcinkiewicz, Prof. Dr. Peter Niesen, Dr. Eva Ruffing,
Prof. Antje Wiener, PhD FAcSS

Moderation:
Dr. Philip Liste

Im Brexit laufen die politischen Krisenphänomene der letzten Jahre in
einer Art und Weise zusammen, die das europäische Projekt, und damit
auch eine zentrale Friedensidee in Europa, infrage stellen. Hierzu
müssen und wollen wir uns verhalten. Vor diesem Hintergrund diskutiert
die Hamburger Politikwissenschaft das britische Referendum über einen
EU-Austritt und seine möglichen Konsequenzen im Rahmen eines
Roundtables. Dabei soll es um erste Einschätzungen zur Lage in
Großbritannien und Europa gehen. Auch die theoretische Frage nach dem
europäischen pouvoir constituent ist nach dem Referendum neu zu
stellen. Ferner muss sich die Politikwissenschaft auch mit der
Aussagekraft von Umfragewerten und Exit-Polls auseinandersetzen.
Kurzum: Eine erste Einschätzung zum Referendum aus den vielen
Blickwinkeln, welche die Hamburger Politikwissenschaft anzubieten hat.

Organisation: Professur für Politikwissenschaft, insbesondere Global
Governance
gez. Kotzur

SPB-Klausur im August

RedaktionRW

Letzte Zulassungsmöglichkeit zur Schwerpunktbereichsprüfung für die SPB-Klausurteilnehmer im August ist der 06.07.2016.

Der Anmeldeschluss zur Klausur ist am 20.07.2016

 

Ihr Prüfungsamt

Ausfall der Veranstaltung „Einführung in das französische Verfassungsrecht“

RedaktionRW

Aufgrund einer nicht auflösbaren Terminkollision des Dozenten muss die Veranstaltung „Einführung in das französische Verfassungsrecht“ bei Alexis Fourmont am Freitag, den 01.07. und am Samstag, den 02.07. leider ausfallen.

Prof. Sonnens Sprechstunde

27. Juni 2016 RedaktionRW

Prof. Sonnens Sprechstunde fällt am 28. Juni aus.

Jugendstrafrechtsseminar fällt aus

RedaktionRW

Prof. Sonnens Seminar fällt am 28. Juni aus. Der nächste Termin ist der 5. Juli.

Vorlesung zum türkischen Strafrecht (Kompaktkurs)

24. Juni 2016 RedaktionRW

Ab dem 30. Juni 2016 bietet Prof. Dr. Gottfried Plagemann (Universität Istanbul) eine Vorlesung „Einführung in das türkische Strafrecht und aktuelle Fragen“ an. Die Veranstaltung ist als Kompaktkurs organisiert (30.6., 1.7., 4.7.). Alle Studierenden sind herzlich eingeladen. Die Veranstaltung beginnt am Donnerstag, den 30. Juni 2016 um 12 Uhr in Raum BG 7. Nähere Informationen finden Sie hier.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Ausfall Sprechstunde Prof. Dr. Kotzur

23. Juni 2016 RedaktionRW

Die Sprechstunde von Herrn Professor Kotzur muss am Freitag, den 24. Juni leider ausfallen.


ACHTUNG GEÄNDERTE ZEIT: Vortrag LL.M. in den USA am 21.6. um 15:00 Uhr!

20. Juni 2016 RedaktionRW

Desiree Jaeger-Fine, Esq., LL.M. (Fordham), Gründerin von Jaeger-Fine Consulting, LLC in New York, bespricht mit interessierten Studierenden die U.S. amerikanische LL.M. Ausbildung. Von der organisatorischen Vorbereitung, dem Zeitplan (bevor oder nach zweiten Staatsexamen), der Auswahl einer Law School, den Bewerbungsunterlagen, der Finanzierung, den Zulassungsstandards und den besonderen Problemen ausländischer Studierender in der amerikanischen Law School Ausbildung bis zum Bar Examen und der Anwaltszulassung in den U.S.A. werden keine Fragen offen gelassen. Der Vortrag beinhaltet sowohl persönliche Erfahrungsberichte sowie Ratschläge für die Realisierung des LL.M.-Traums.

 

Der Vortrag findet statt am Dienstag, 21.6.2016 um 15:00 Uhr in Raum A 131.

 

Frau Jaeger-Fine hat nach Ihrem ersten Staatsexamen in Köln und Ihrer Anwaltszulassung in New York die Firma Jaeger-Fine Consulting gegründet mit Klienten aus über 30 Ländern die in den U.S. fußfassen wollen. Sie ist Kolumnistin für den National Jurist, Autorin von zwei Büchern und über 100 Beiträgen in U.S. amerikanischen und deutschen Publikationen. Frau Jaeger-Fine ist Vorsitzende des Komitees für Jura Studierende in der New York Bar Association, Stellvertretende Vorsitzende des LLM Komitees der American Bar Association, und aktives Mitglied des Karriere Komitees der New York Bar Association. Sie hält regelmäßig Vorträge an U.S Law Schools sowie an internationalen Universitäten und Organisationen.

Seite 37 von 48