Fakultät für Rechtswissenschaft

custom header picture

Seminar zum Finanz- und Steuerrecht

15. November 2019 RedaktionRW

Seminar zum Finanz- und Steuerrecht

für das Wintersemester 2019/2020

 

RD Lars Wargowske

Jun.-Prof. Dr. Lars Hummel, LL.M.

 

Das Seminar bietet ein Podium für die wissenschaftliche Aufbereitung und Diskussion sowohl aktueller als auch klassischer Fragestellungen aus den Bereichen des Finanz- und Steuerrechts. Im Rahmen des Seminars besteht die Möglichkeit, die schriftliche Examensleistung im Schwerpunktbereich IX zu erbringen.

Der mündliche Veranstaltungsteil findet als ganztägige Blockveranstaltung voraussichtlich Ende März 2020 statt. Die Seminararbeiten sind spätestens am 21. Februar 2020 bei dem an zweiter Stelle genannten Veranstalter in einer gedruckten und einer elektronischen Fassung einzureichen. Die Teilnehmerzahl ist auf 14 Teilnehmer begrenzt.

Die Liste der Themenvorschläge kann im Sekretariat des International Tax Institute (Frau Nerling, 040 / 42838 – 5956, sekretariat@iifs.de) erfragt werden.

Interessenten wenden sich bitte – gern auch mit eigenen, auf der erwähnten Liste nicht aufgeführten Themenvorschlägen – an den an zweiter Stelle genannten Veranstalter.

 

Seminarankündigung Wintersemester 2019/2020 „Aktuelle Probleme des Informations- und Kommunikationsrechts“

RedaktionRW

Im Wintersemester 2019/2020 bietet Frau Prof. Dr. Marion Albers ein Seminar zum Thema „Aktuelle Probleme des Informations- und Kommunikationsrechts“ an.

Das Seminar richtet sich in erster Linie an Studierende, die eine Doktorarbeit planen und noch ein passendes Thema suchen oder schon daran arbeiten. Auch Personen, die eine Ausarbeitung zur Übung für eine Themenhausarbeit oder eine SP-Themenhausarbeit in dem Themenbereich schreiben möchten, sind herzlich willkommen.

Die Veranstaltung findet als Blockseminar am 8.1. und 9.1.2020 im Warburg-Haus statt. Anmeldungen bitte bis zum 30.11.2019 per E-Mail an marion.albers@uni-hamburg.de.

In der Seminarankündigung finden Sie weitere Informationen. (Link zu PDF)

Seminar: „Rechtschutz im Umweltrecht und Umweltschadensrecht“

13. November 2019 RedaktionRW

Im Wintersemester 2019/2020 bieten der Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Umweltrecht und die Forschungsstelle Umweltrecht in Kooperation mit RA Jan Mittelstein (Mohr Rechtsanwälte) ein Seminar zum „Rechtsschutz im Umweltrecht und Umweltschadensrecht“ an. Das Seminar wird eine Reihe neuerer Entwicklungen und daraus sich ergebender rechtlicher Probleme aus diesen beiden Themenblöcken aufgreifen.

 

Für nähere Informationen zu den einzelnen Themen und den Veranstaltungsdetails sehen Sie bitte die ausführliche Seminarankündigung ein.

Beide Vorlesungsstunden „Historische Grundlagen des Privatrechts“ (14. und 15. November) fallen aus!

RedaktionRW

Liebe Studierende,

zu meinem großen Bedauern muss ich infolge einer Unfallverletzung in dieser Woche die beiden Vorlesungsstunden „Historische Grundlagen des Privatrechts“ (14. und 15. November) wieder absagen. Über Ersatzveranstaltungen informiere ich Sie rechtzeitig. Die nächste Vorlesung findet dann am Donnerstag, den 21.11. um 10 h c. t. statt.

Mit freundlichen Grüßen,

Repgen

Sprechstunde Prof. Julius fällt aus

RedaktionRW

Am Donnerstg, 14.11.19 fällt die Sprechstunde von Prof. Julius (12-13
Uhr) leider aus.

Schwerpunktbereich XI

12. November 2019 RedaktionRW

Nachricht für Frau C.K. und Frau Y.Y., die auf eine Antwort von Prof.
Degener warten:

Wir haben ein Problem mit hotmail.  5 Tage nach dem Versand der Mails
erhalten wir eine Fehlermeldung. Das RRZ arbeitet daran, aber es
funktioniert anscheinend noch nicht.  Frau C.K. und Frau Y.Y. bitte
melden Sie sich, ich habe eine wichtige Nachricht für Sie.

gez. U. Ehrk

Informationsveranstaltung zum Studium der Schwerpunktbereiche und zur universitären Schwerpunktbereichsprüfung am 27. November 2019 im Rhs-Hörsaal

08. November 2019 RedaktionRW

Liebe Studierende,

die Fakultät für Rechtswissenschaft lädt Sie herzlich zu einer Informationsveranstaltung zum Studium der Schwerpunktbereiche und zur universitären Schwerpunktbereichsprüfung am 27. November 2019 ab 14 Uhr (s.t.) im Rechtshaus-Hörsaal ein. Der Prodekan Herr Prof. Dr. Markus Kotzur wird Ihnen Ziele und Inhalte des Schwerpunktbereichsstudiums vermitteln. Darüber hinaus erfahren Sie von dem Referenten des Prüfungsamtes das Wichtigste zum organisatorischen Ablauf des Schwerpunktbereichsstudiums sowie der Prüfungen. Anschließend stellen die Koordinator*innen der Schwerpunktbereiche die einzelnen Schwerpunkte im Rahmen eines kurzen Vortrags vor. Den genauen Ablauf können Sie dem Zeitplan entnehmen.

Ihr Team Studienmanagement

Studienreise nach Chicago

RedaktionRW

I. Geplante Finanzierung
Zuschuss von dritter Seite.
Eigenanteil der Studierenden (für Unterkunft und Flug): ca. 300 €.

II. Blockseminar „Einführung in das US-amerikanische Recht“
Das Blockseminar ist Bestandteil der Studienreise.
Leistungsvoraussetzungen (für Seminarschein und Finanzierung der Exkursion):
▪ Teilnahme an:
• Vorbesprechungen in Hamburg
(SoSe → Termine nach Absprache).
• Exkursion nach Chicago
▪ Referat (englisch oder deutsch):
• 5 Minuten bei Vorbesprechung (Ende SoSe).
• 20 Minuten bei Blockseminar in Chicago.
▪ Seminararbeit (englisch oder deutsch).
Abgabe: 3 Wochen nach Chicago.

Referat und Seminararbeit betreffen dasselbe Thema. Dieses Thema wird von den Studierenden (als Teil der Bewerbung) vorgeschlagen. Es muss sich nicht um ein strafrechtliches Thema handeln, sondern kann aus den unterschiedlichen Rechtsbereichen sein. Es ist möglich (aber nicht zwingend), ein rechtsvergleichendes Thema vorzuschlagen. Falls es Themendoppelungen bei den Bewerbungen gibt, wird dies keine negativen Auswirkungen auf die Chancen Ihrer Bewerbung haben.
SPB-Hausarbeiten sind leider nicht möglich.

III. Bewerbung
Bewerbungsunterlagen:
▪ Kurzlebenslauf (max. 1 DIN-A4-Seite),
▪ Scan Ihrer Leistungsübersicht,
▪ Englischsprachiges Motivationsschreiben (inkl. eigenem Themenvorschlag für Referat und Seminararbeit) (max. 1 DIN-A4-Seite).

Bewerbungsschluss und Bewerbungsadressat:
Die Informationen entnehmen Sie bitte dem Infoplakat.

Bewerbungskriterien:
Das wichtigste Bewerbungskriterium ist das Motivationsschreiben.

Keine weiteren Bewerbungsvoraussetzungen!
Eine Teilnahme an der Infoveranstaltung ist keine Voraussetzung für die Bewerbung. Auch gibt es keine zwingende Semestergrenze.
Innerhalb der oben genannten Anforderungen sind Sie in der Gestaltung Ihrer Bewerbung frei.
Wir bitten Sie daher, von Nachfragen zu weiteren Anforderungen an die Bewerbung abzusehen.

Flyer (PDF)

Plakat (PDF)

Seminarankündigung Wintersemester 2019/20 Herausforderungen für das Recht

05. November 2019 RedaktionRW

Reaktionen des Handels- und Wirtschaftsrechts auf aktuelle technische und politische Herausforderungen

 

In dieser Veranstaltung können die nach der Promotionsordnung erforderlichen Seminarscheine erworben werden. Abhängig vom jeweiligen Thema besteht auch die Möglichkeit, eine Hausarbeit im Wahlschwerpunkt III (Handels- und Gesellschaftsrecht) zu schreiben. Die Themen der Schwerpunkthausarbeiten werden bei der jeweiligen Ausgabe festgelegt.

Konkrete Themen werden im Vorbereitungstreffen besprochen. Ebenfalls ist es möglich, eine Seminararbeit als Vorbereitung für eine spätere Hausarbeit im Schwerpunkt zu schreiben. Dies wird ausdrücklich empfohlen.

 

Das Seminar wird als Blockseminar in Hamburg am 24./25. Januar 2020 durchgeführt. Ort und genaue Zeit werden noch bekannt gegeben. Eine Vorbesprechung findet am 28.11.2019 um 13:00 Uhr in Raum 425 statt.

 

Anmeldungen und Rückfragen bitte telefonisch oder per mail (inga.burmeister@jura.uni-hamburg.de;

hinrich.julius@jura.uni-hamburg.de). Weitere Themen – insbesondere auch mit Bezug zu speziellen regionalen Herausforderungen können in Absprache ausgegeben werden.

 

 

Die vollständige Ankündidung mit Themenvorschlägen erhalten Sie HIER (PDF).

Seite 1 von 74